Der Baron von Zanzenberg

Die Schundhefte

Mit den Schundheften belebt unartproduktion unter dem Label #edition zanzenberg eine alte Form der billigen & niederschwelligen Lektüre und setzt sie für neu entstehende literarische Texte ein.

Ehrenschutz: Baron von Zanzenberg*. Herausgeber: Ulrich Gabriel.

Die neuen „Groschenhefte“ werden von wechselnden AutorInnen verfasst und illustriert, u.a. von Kurt Bracharz, Joe Gmeiner, Christian Futscher, Ulrich Gabriel, Petra Nachbaur, Ralph Saml, Margit Heumann, Stefan Bösch, Günter Köllemann, Lucia Mennel. Jedes neue Heft liegt auch in den Ärzte-Wartezimmern der Aktion „Lesen statt Warten“ von unartproduktion auf.

Das ABONNEMENT(15 Euro / 5 Hefte / portofreie Zusendung) gilt für 1 Jahr und wird nur nach erneuter Einzahlung des Abopreises, also nicht automatisch, verlängert.

Das EINZELHEFT kostet 5,00 Euro im Buchhandel, im Webshop oder bei Mailbestellung office@unartproduktion.at (zzgl. Versandkosten).

Auflage mindestens 300 pro Ausgabe. Vertrieb: Morawa, Runge, Shop unartproduktion.
*Unabhängig, garantiert subventionsfrei.

Zur "Abo 2019" Bestellung

Zur "Sammlerhefte 2018" Bestellung

Aktuelle Sonntagskolumne von Ulrich Gabriel:

Das
Archiv

Die Krippe

Veröffentlicht am 9.12.2018 07:00 von Ulrich Gabriel

ABO Einzahlung:
IBAN: AT375800014154119117
BIC: HYPVAT2B
Verwendungszweck: "Schund 18"
Empfänger: unartproduktion

Fragen des lesenden Esels im Betlehem: Was kostet ein G 20 Gipfel? Wohin gehen die Teilnehmer der Hungerkonferenz 2019 in Stuttgart essen? Wie fahren die 25.000 klimatisch korrekten TeilnehmerInnen der Klimakonferenz nach Kattowice? Wer zahlt die Spesen? Wer zahlt die Gehälter? Wer zahlt drauf? Erdogan erbaute den größten Flugplatz der Welt. Hat ihm wenigstens wer geholfen dabei? Kern heulte auf dem Parteitag ins Mikrofon: „Ich bin ein verdammter Gutmensch!“ Wer heulte außer ihm? Der Fleischkonsum muss eingedämmt werden, verlangen die Klimaschützer. Was sagt der Löwe? Was sagen die Metzger? Radikal antwortet die Pfarre Hatlerdorf mit Schnitzel-Essen für einen guten Zweck.

Die österreichischen Krippenbauer basteln zur Zeit an der Krippe des Ratsvorsitzes. Da schau her: HC Strache macht den Josef und hobelt Späne. Klein-Hartinger geht als Maria mit Mindestsicherung durch den Dornwald. Kurz strampelt als Jesuskindle in türkisen Windeln. Die Hirten auf dem Felde rufen „Die Demokratie liegt am Boden“ und legen sich dazu. “Yes we Pam“ blöken ein paar verirrte Schafe des Kleingärtnervereins. Kein Grün nirgends. Im Hintergrund erscheint die Delegation aus dem Morgenland: Sultan Erdogan, begleitet vom türkischen Gefangenenchor. Mohammed bin Salman, der Geölte, trägt unterm weißen Kleid die Kahoggi-Urne. König Bibi überbringt ein Modell der neuen US Botschaft in Jerusalem, hinter ihm die israelische Steuerfahndung. Für den funkelnden Stern von Betlehem sorgt die Hamas. Der Riese Goliath brüllt “America First!” und tapst hinter der mexikanischen Mauer lärmend auf und ab. König David schleicht sich. Kurz wachsen dem Jesulein große Ohren. Aufgeregt sorgt sich Josef HC um die Sicherheit seines Erlösers. Waldhäusl zieht sofort einen Stacheldraht um die Krippe und erzählt das Blaue vom Himmel. Johanna Mikl schiebt Klein-Hartinger ab und macht jetzt die Maria ohne Mindestsicherung. Wallner kommt zu Anbetung, doch Jesulein strampelt ihn weg. Er fleht Jesulein um humanes Bleiberecht an. Jesulein macht drauf in die Windeln. Ochs und Esel weisen ihm mit „MUH“ und „IA“ die Tür. Es klopft. Josef HC: „Wer klopfet an?“ Es ist Pam, die neue Partei-Rennerin. Sie bringt dem Jesulein frische Pampers.

Mir reichts. Ich verlasse mein Betlehem (Gasthaus im Hatlerdorf) und hau mich in die gute Stube. Doch im Polstersessel hat sich der Löwe breit gemacht. Er brüllt, weil er ab sofort kein Fleisch fressen darf. „Nicht mit mir“, schreit er, er werde weder Vegetarier noch Veganer. Schließlich habe nicht er die Welt so versaut, sondern „Du Mensch mit deinem gierigen Mörderhirn!“ Er wird aggressiv. Ich schicke ein Stoßgebet zum Himmel: „Ora pro nobis, Katz heat an Flohbiss!“ Zu spät. Seine Pranke wirft mich vor den Fernseher. UNIVERSUM. Er verschwindet drinn.

jetzt erhältlich

BvZ Schundheft Nr. 23 "Ein neuer Antrag..."
Jetzt unartproduktion Fan werden:

Facebook

Empfange laufend unsere Neuigkeiten:

Newsletter

Telefonisch erreichbar unter:

+43 5572 23019

Hauptsitz

unartproduktion
Wallenmahd 23 / C1 / 2.OG
A-6850 Dornbirn

Tel.: +43 (0)5572 / 23019
Fax: +43 (0)5572 / 394719
office@unartproduktion.at

Niederlassung Wien

Dr. Lucia Mennel
Schlagergasse 7/13
A-1090 Wien

Tel.+ Fax: +43 (0)1 / 7994447
officewien@unartproduktion.at

Auslieferung Österreich

Mohr Morawa Buchvertrieb GesmbH
Sulzengasse 2
1230 Wien

Tel.: 01 / 680-14-5
Fax: 01 / 689-68-00 od. 688-71-30
bestellung@mohrmorawa.at
www.mohrmorawa.at

Auslieferung Deutschland

Runge Verlagsauslieferung
Bergstraße 2
D-33803 Steinhagen

T +49(0)5204-998-0
F +49(0)5204-998-111
info@rungeva.de
www.rungeva.de